Hallo Welt …

Alle Anfänge sind mühsam – scheint wohl auch für WordPress zu gelten. Von wegen einfache Installation in 5 min. Das gilt nicht, wenn man WordPress unter einer Domain von 1&1 verwenden möchte. Da gibt es einige Stolpersteine…

Zuerst darf man die MySQL-Datenbank und den FTP-Zugang bei 1&1 einrichten.

Dann hatte ich Probleme mit dem FTP-Modus des FreeCommander. Das Hochladen der WordPress-Dateien zog sich ziemlich hin…

Als die Dateien dann endlich auf dem Server waren, zeigte sich zuerst mal nur das:Error 500 - Internal server error Fehlermeldung

Zum Glück blogt man ja nicht allein und mir wurde fachkundig geholfen. http://www.webdeziner.de/wordpress-allgemein/500-internal-server-error-mit-wordpress-27-auf-1und1/

Das nächste Problem hatte mein Ordnungssinn verursacht – die WordPress Dateien wollte ich nicht direkt auf die Server-Root kopieren, sondern habe die Dateien in einen Unterordner /wordpress kopiert. Unter der Adresse www.bildevo.de war damit zuerst nix zu sehn. Hier fand ich aber eine Anleitung in der WordPress-Hilfe: WordPress trotz Installation in Unterverzeichnis über Hauptverzeichnis aufrufen.

So geschafft – für heute…

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.